200 Jahre südliche Vorstadt von Koblenz

Vortrag von Rainer Goß, Neuhäusel und Leo Schmitz, Urmitz

Welche Koblenzerin und welcher Koblenzer waren nicht schon einmal in der südlichen Vorstadt unterwegs? Sicherlich offenbarten sich ihnen dort keine historisch relevanten Baudenkmäler wie in der Altstadt.  Das Deutsche Eck, das Kurfürstliche Schloss, die Basilika St. Kastor oder das „Schängelsche“ kennt ja wohl jeder.

Aber in der Vorstadt findet sich scheinbar nichts dergleichen, von der St. Josefkirche, mit dem landesweit höchsten Kirchturm einmal abgesehen. Dennoch, bei näherer Betrachtung zeigen sich entlang der Haupt- und Nebenstraßen interessante Architekturdetails. Stets fallen zwischen den seelenlosen Neubauten der Nachkriegszeit schmucke Fassaden der vorhergegangenen Stadtepoche ins Auge.

Die Häuser der sogenannten Gründerzeit präsentieren oft einen bildschönen Fassadenschmuck des Jugendstils. Und wie sieht es mit der Rheinanlage aus? Auch sie gehört zur Vorstadt. Immerhin gilt sie als die schönste Flaniermeile entlang des Rheins zwischen Rotterdam und Basel. Dann wäre da noch der Halbinselstadtteil Oberwerth zu nennen, wo sich unter hohen Bäumen prächtige Villen des ausgehenden romantischen Zeitalters entdecken lassen. Und erst der Schwanenteich, der Rittersturz, die gewagte Brückenarchitektur im Laubbachtal, die Koblenzer Bierbrauerei… und so weiter.

2016 begab sich der bekannte Stadtfotograf Leo Schmitz aus Urmitz auf Spurensuche in die Vorstadt. Mit geübtem Fotoblick hielt er sowohl dominante als auch versteckte Motive mit der Kamera fest. Das fotografische Ergebnis präsentiert Rainer Goß im Rahmen des geschichtlichen Vortrags „200 Jahre südliche Vorstadt von Koblenz“.

Auch Nichtmitglieder des VGKM sind herzlich willkommen! Weitere Informationen zu den öffentlichen Veranstaltungen des VGKM an jedem ersten Dienstag im Monat finden Sie unter www.landeshauptarchiv.de und www.vgkm.de.

 

Dienstag, 7. März 2017
18:00
Landeshauptarchiv Koblenz
Karmeliterstraße 1-3, 56068 Koblenz

VEREIN FÜR GESCHICHTE UND KUNST DES MITTELRHEINS

VEREIN FÜR GESCHICHTE UND KUNST DES MITTELRHEINS

Seit über einhundert Jahren steht der Verein für Geschichte und Kunst des Mittelrheins zu Koblenz e.V. für die Vermittlung der geschichtlichen und kunstgeschichtlichen Vergangenheit der Region an Rhein und Mosel.
VEREIN FÜR GESCHICHTE UND KUNST DES MITTELRHEINS
Diesen Eintrag twittern.
Diesen Eintrag auf Facebook posten.
Diesen Eintrag auf Google+ posten.
http://histrhen.landesgeschichte.eu/2017/03/200-jahre-suedliche-vorstadt-von-koblenz/

Kommentar zu “200 Jahre südliche Vorstadt von Koblenz”

  1. Pingback: 200 Jahre Südliche Vorstadt | Stadtarchiv Koblenz

Kommentar verfassen