100 Jahre Ende des Ersten Weltkrieges Kriegsalltag in Bonn 1914 - 1918

Das Plakat zur Ausstellung “100 Jahre Ende des Ersten Weltkriegs”. Zum öffnen des Flyers das Cover anklicken.

Mehr als vier Jahre lang bestimmte das Kriegsgeschehen an den Fronten des Ersten Weltkrieges das Leben auf dem Gebiet der heutigen Stadt Bonn. Eine neue Ausstellung stellt das kriegsentscheidende Jahr 1918 in den Mittelpunkt.

Das Jahr 1918 begann für die meisten Bonnerinnen und Bonner mit der Hoffnung auf den baldigen – für die deutsche Seite – siegreichen Frieden, es brachte mit dem Luftangriff vom 31. Oktober erstmals Tod und Zerstörung in die Stadt und endete für fast alle völlig unerwartet mit dem Rückzug der deutschen Truppen über den Rhein.

Die Ausstellung im Bonner Stadtmuseum dokumentiert das damalige Geschehen vor allem anhand der reichen Schätze des Bonner Stadtarchivs. Sie kann dabei insbesondere auf die vor 100 Jahren angelegte Bonner „Kriegssammlung“ zurückgreifen, deren Bestände in außergewöhnlichem Maße die Wirrnisse der Zeit überstanden haben und die nun in Teilen erstmals öffentlich vorgestellt wird!

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Rahmenprogramm mit Vorträgen und einem Theaterstück finden sich im Flyer.

 

Stadtmuseum
Franziskanerstraße 9 53113 Bonn
Telefon: 0228 – 77 28 77

Öffnungszeiten
5. September bis 21. Oktober 2018 Mittwoch 9.30 bis 14 Uhr
Donnerstag bis Samstag 13 bis 18 Uhr Sonntag 11.30 bis 17 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Führungen durch die Ausstellung
Samstag, 8. September, 15 Uhr Freitag, 5. Oktober, 16 Uhr Samstag, 20. Oktober, 15 Uhr

Eintritt
pro Person 2,50 Euro
Gruppe (ab 8 Personen) 1,60 Euro pro Person Schüler/Studenten 1,60 Euro pro Person Gruppe Schüler/Studenten (ab 8 Personen) 1,10 Euro pro Person

Richard Hedrich-Winter

Richard Hedrich-Winter

M.A. Historiker bei Sparkasse KölnBonn
Studium der Geschichte und Germanistik an der Universität Bonn, Institut für geschichtliche Landeskunde der Rheinlande. Aufbaustudium Denkmalpflege an der Technischen Universität München. Historische Bauforschung in Bayern. Fortbildung Kulturmanagement. Betreut Archiv und Kunstsammlung der Sparkasse KölnBonn.
Richard Hedrich-Winter

Letzte Artikel von Richard Hedrich-Winter (Alle anzeigen)

Diesen Eintrag twittern.
Diesen Eintrag auf Facebook posten.
Diesen Eintrag auf Google+ posten.
http://histrhen.landesgeschichte.eu/2018/09/100-jahre-ende-des-ersten-weltkrieges/
Richard Hedrich-Winter

Über Richard Hedrich-Winter

Studium der Geschichte und Germanistik an der Universität Bonn, Institut für geschichtliche Landeskunde der Rheinlande. Aufbaustudium Denkmalpflege an der Technischen Universität München. Historische Bauforschung in Bayern. Fortbildung Kulturmanagement. Betreut Archiv und Kunstsammlung der Sparkasse KölnBonn.

Beitrag kommentieren

Ihre E-Mail wird nicht öffentlich sichtbar sein. Erforderliche Felder sind markiert mit einem *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.