Urbane Alltagskultur und Feste im 18. Jahrhundert Jahrestagung des BGECS 2016

Die 7. Jahrestagung der Bonn Group for Eighteenth-Century Studies (BGECS) widmet sich am 5. Oktober 2016 der Kultur- und Sozialgeschichte des Alltags und den Lebensumständen im 18. Jahrhundert. Das urbane Umfeld bietet eine Fülle an Beispielen, wie London oder auch die Residenzstadt Bonn, die das Miteinander der sozialen Schichten widerspiegeln. Hierbei eignet sich die Untersuchung von Festen und Anlässen ganz besonders um religiöse, kulturelle und soziale Vorstellungen, Konventionen oder deren politische Umdeutung kritisch in den Blick zu nehmen. Die Vorträge widmen sich u.a. dem Wohnen, Lustgärten, Alkoholkonsum, Theater, Makeraden, Hochzeiten und Beerdigungen sowie populären Freizeitaktivitäten wie dem Lesen von Romanen und Briefeschschreiben.

Mittwoch, 5. Oktober 2016
Universität Bonn, Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie (IAAK)
Regina-Pacis-Weg 5
Hier finden Sie das ausführliche Programm und die Abstracts zu allen Vorträgen.
Anmeldung bis zum 25. September 2016 unter bgecs.bonn@gmail.com an.
Marthe Schmidt

Marthe Schmidt

Studierte in Bonn Kunstgeschichte, Neuere deutsche Literatur und Vor- und Frühgeschichte. Schreibt ihre Doktorarbeit über Expeditionsmaler des 18. und 19. Jahrhunderts am Kunsthistorischen Institut (KHI) und hat in GB, AUS und NZ recherchiert.
Arbeitete als Lektoratsassistentin bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und derzeit am KHI als wissenschaftliche Hilfskraft. Vorstandsmitglied der Bonn Group for Eighteenth-Century Studies (BGECS)
Marthe Schmidt
Diesen Eintrag twittern.
Diesen Eintrag auf Facebook posten.
Diesen Eintrag auf Google+ posten.
http://histrhen.landesgeschichte.eu/2016/09/urbane-alltagskultur-und-feste-im-18-jahrhundert/
Marthe Schmidt

Über Marthe Schmidt

Studierte in Bonn Kunstgeschichte, Neuere deutsche Literatur und Vor- und Frühgeschichte. Schreibt ihre Doktorarbeit über Expeditionsmaler des 18. und 19. Jahrhunderts am Kunsthistorischen Institut (KHI) und hat in GB, AUS und NZ recherchiert. Arbeitete als Lektoratsassistentin bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und derzeit am KHI als wissenschaftliche Hilfskraft. Vorstandsmitglied der Bonn Group for Eighteenth-Century Studies (BGECS)

Kommentar verfassen