Unser Besuch beim Arbeitskreis Das Blog Rheinische Geschichte – wissenschaftlich bloggen stellt sich vor

Ihr Lieblingsblog zur Rheinischen Geschichte stellt sich am 22. Juni 2016 beim Nordrhein-Westfälischen Arbeitskreis Spätmittelalter und Frühe Neuzeit vor.

Wir erzählen Ihnen, wie es zum ersten wissenschaftlichen Gemeinschaftsblog zur Rheinischen Landesgeschichte kam und wie man so ein Blog aufbaut, betreibt und vor allem, wie Sie dort veröffentlichen können. Sie werden hinter die Kulissen dieses Blogs geführt und erhalten einen Einblick in eines der wenigen sowohl modernen als auch etablierten wissenschaftlichen Publikationsmedien: in die Arbeit, die Hindernisse und die Dynamik, die in einem solchen Unternehmen stecken.

Wir laden Sie herzlich ein, am 22. Juni 2016 in den Übungsraum der Abteilung Rheinische Landesgeschichte, Am Hofgarten 22, 53113 Bonn, um 18.30 s.t.

Noch nicht Mitglied im Arbeitskreis? Einfach anmelden im größten studentischen Netzwerk zur Frühen Neuzeit an der Universität Bonn mit einer kurzen Mail – mit Vor- und Nachnamen – an Christoph Kaltscheuer.

Die Herausgeber

 

Zitierweise:
Hermel, Jochen/Kaltscheuer, Christoph: Unser Besuch beim Arbeitskreis. Das Blog Rheinische Geschichte – wissenschaftlich bloggen stellt sich vor, in: Rheinische Geschichte – wissenschaftlich bloggen, 17.06.2016, http://histrhen.landesgeschichte.eu/2016/06/unser-besuch-beim-arbeitskreis/

Druckversion
Jochen Hermel

Jochen Hermel

Studierte in Bonn Mittelalterliche und Neuere Geschichte, Historische Geographie und Geschichtliche Landeskunde der Rheinlande
∙ Arbeitete in verschiedenen Projekten an der Universität Bonn und am Historischen Archiv der Stadt Köln
∙ Promoviert über die Heimlichen Evangelischen Gemeinden in Köln in der Frühen Neuzeit.
Jochen Hermel
Diesen Eintrag twittern.
Diesen Eintrag auf Facebook posten.
Diesen Eintrag auf Google+ posten.
http://histrhen.landesgeschichte.eu/2016/06/unser-besuch-beim-arbeitskreis/

Kommentar zu “Unser Besuch beim Arbeitskreis Das Blog Rheinische Geschichte – wissenschaftlich bloggen stellt sich vor

Beitrag kommentieren

Ihre E-Mail wird nicht öffentlich sichtbar sein. Erforderliche Felder sind markiert mit einem *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.