Tag Archives: Sowjetunion

Bonner Leerstellen Ein Blog für vergessene Ort der NS-Gewalt

Grabstätte dreier sowjetischer Zwangsarbeiter auf einem Friedhof in Wesseling, Foto: Simon Kalt/Bonner Leerstellen.

„Obwohl die flächendeckende Verfolgung von Zivilisten, vor allem aber der millionenfache Mord an der Zivilbevölkerung und an Kriegsgefangenen im besetzten östlichen Europa zentrale Elemente der NS-Herrschaft waren, haben die Opfer bis heute keinen angemessenen Platz im Gedächtnis Deutschlands.“ Das Memorandum der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste aus dem Jahr 2011 verweist auf eine Leerstelle in der öffentlichen Erinnerungskultur Deutschlands. Weiterlesen »

Die Kölner Torwartlegende Harald „Toni“ Schumacher und ihre Rezeption in der Sowjetunion während der 1980er Jahre Zweiter Teil

Cover der sowjetischen Ausgabe des Schumacher-Buchs

Cover der sowjetischen Ausgabe des Schumacher-Buchs

FC Spartak Moskau gegen 1. FC Köln

Angesichts der im vorigen Teil dargestellten Berichterstattung über das WM-Halbfinale 1982 ist es kaum verwunderlich, dass Schumachers Foul gegen Battiston in sowjetischen Publikationen über das Duell zwischen Spartak und dem 1. FC Köln im Achtelfinale des UEFA-Pokals 1984/85 keine Rolle spielte. In der zweiten Runde des UEFA-Pokals 1975/76 schaltete Spartak den westdeutschen Gegner aus. Weiterlesen »

Die Kölner Torwartlegende Harald „Toni“ Schumacher und ihre Rezeption in der Sowjetunion während der 1980er Jahre Erster Teil

Lev Filatovs Spielbericht über das das Halbfinale zwischen Frankreich und Deutschland

Lev Filatovs Spielbericht über das das Halbfinale zwischen Frankreich und Deutschland

In den Jahren 1984 und 1985 fanden zwei Länderspiele zwischen den Fußballnationalmannschaften der UdSSR und Bundesrepublik Deutschland statt. Am 28. März 1984 – wenige Monate vor der Europameisterschaft in Frankreich – setzte sich der von Jupp Derwall betreute westdeutsche Europameister und Vizeweltmeister in Hannover mit 2:1 durch.

Weiterlesen »