Tag Archives: Koblenz

Weinstraße versus Weinpatenschaften Der Wettstreit der Gauleiter am Mittelrhein und in der Pfalz während des „Dritten Reiches“ auf dem Feld der Weinpropaganda

Vortrag von Dr. Christof Krieger, Traben-Trarbach

Während der NS-Diktatur waren die Gauleiter von Koblenz-Trier, Gustav Simon, und in der Pfalz, Joseph Bürckel, auf mehr als einem Feld erbitterte Rivalen. Bislang wenig bekannt ist, dass sie auch auf dem Feld der „Weinpropaganda“ einen beharrlichen Konkurrenzkampf austrugen. Weiterlesen »

Süße kontra Weingesetz Die Krise der deutschen Weinwirtschaft in den 1950er Jahren

Vortrag von Dr. Berthold Prößler, Koblenz

In den 1930er und 1940er Jahren änderte sich der Weingeschmack der Deutschen. Sie bevorzugten nun süße Weine. Schon die Zeitgenossen waren sich über die Gründe dafür nicht im Klaren und stocherten hilflos in teilweise skurrilen Erklärungsversuchen herum. Die Angelegenheit ist noch heute ungeklärt. Weiterlesen »

Die deutsche Wirtschaft ist wieder in Partylaune Einblicke in die neuere mittelrheinische Wirtschaftsgeschichte

Vortrag von Oliver Laux, Koblenz

Erlebten die Stadt Koblenz und ihr Umland nach dem Zweiten Weltkrieg ein „Wirtschaftswunder“? Der Vortrag geht dem nach, indem er ein ganzheitliches Bild der wirtschaftlichen Entwicklung von der Gründung der Bundesrepublik bis in die 1960er Jahre nachzeichnet. Weiterlesen »

1 2 3 4 5