Tag Archives: Köln

Hermann von Weinsberg, 3. Januar 1518 – 23. März 1597 Kolloquium der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde, 14. September 2018 in Köln

Historisches Archiv der Stadt Köln, Best. 7030, CD 52, fol. 203r.

Den 500. Geburtstag von Hermann von Weinsberg nimmt die Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde zum Anlass, im Anschluss an ihre Mitgliederversammlung ein kleines Kolloquium zu dem Kölner Ratsherrn auszurichten. Vor allem als Chronist hat Hermann von Weinsberg nachhaltige Bedeutung erlangt, da er in seinem mehrbändigen Haus- und Gedenkbuch „Buch Weinsberg“ neben einer fiktiven Familiengeschichte das kulturelle und gesellschaftliche Leben der Stadt Köln im 16. Jahrhundert ausbreitet.

Weiterlesen »

Die Abstracts zur Tagung „Die Stadt und die Anderen“ Öffentlicher Abendvortrag

Der öffentliche Abendvortrag der Tagung ist Hermann Weinsberg gewidmet, dessen 500. Geburtstag in diesem Jahr den Impuls zur Veranstaltung der Tagung und zu deren inhaltlicher Ausrichtung gegeben hat. Referent des Abends ist der Germanist PD Dr. Peter Glasner, Studienrat im Hochschuldienst am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Universität Bonn. Weiterlesen »

Der Tag der Kölner Stadtgeschichte Konzept und Durchführung

Der erste „Tag der Kölner Stadtgeschichte“ findet vom 29. bis zum 30. September 2018 statt und trägt den Titel „Von der römischen Siedlung zur Großstadt am Rhein – Über 2.000 Jahre Stadtgeschichte Köln“. Das Ziel ist es, Stadthistoriker, Geschichtsinteressierte und Geschichtsvereine, die sich mit der Geschichte Kölns beschäftigen, zusammen zu bringen. Der Tag der Kölner Stadtgeschichte soll von nun an jährlich veranstaltet werden. Und das Konzept ist auch auf andere Städte übertragbar. Weiterlesen »

„abentz und morgens mit eim langen swanz“ Die Darstellung von Kometen in den Aufzeichnungen Hermann Weinsbergs

Kometen sind ein Spektakel, für das es sich lohnt, fern von anthropogener Lichtverschmutzung auf einsamen Feldwegen zu stehen und nackenfeindlich auf einen kleinen weißen Streifen in der Nacht zu schauen. Kometen haben die Menschen schon immer bewegt und interessiert, auch Kölner im 16. Jahrhundert. Weiterlesen »

1 2 3 4 5